Wachstum und Entwicklung als Investitionsziel

Wir investieren in kleine und mittelständische Unternehmen mit Umsätzen zwischen 1 Mio. und 25 Mio. EUR und positiven Jahresergebnissen. Auch Start-Ups von Initiatoren mit erfolgsversprechenden Konzepten und entsprechender Fachkompetenz zählen zu unserem Portfolio.

Unser Investitionsvolumen beträgt je nach Beteiligung zwischen 250 TEUR und 2.500 TEUR.

Beteiligungsstrategie

Wir verfügen über langjährige Erfahrung im Beteiligungsmanagement und ein großes Netzwerk wichtiger Zielbranchen. Mit unserem Investment schaffen wir Ressourcen für Wachstum und Entwicklung. Als unternehmerischer Partner leisten wir neben der Kapitalbereitstellung einen Beitrag zur Steigerung von Deckungsbeiträgen durch fundiertes Know-how sowie Netzwerkkontakte und Beziehungen.

Wir entwickeln buy-and-build-Strategien und zeigen konstruktive Wachstumsperspektiven auf.

Wir pflegen Partnerschaften mit seriösen Co-Investoren.

Unser Ziel ist neben einer überdurchschnittlichen Kapitalrendite vor allem eine kontinuierliche und nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes.

Beteiligungsmodelle

Stille Beteiligung

Durch stille Beteiligungen unterstützen wir Unternehmen und Start-Ups mit Zukunftsperspektive und fördern diese in der Phase der Gründung, der Entwicklung und des Wachstums. Im Gegensatz zu anderen Formen der Fremdfinanzierung bedeutet die stille Beteiligung für das Unternehmen zusätzliches wirtschaftliches Eigenkapital und in Folge dessen eine bessere Bonität.

Minderheitsbeteiligung

Die Wirtschaftsstruktur in Deutschland ist durch mittelständische Unternehmen geprägt. Mit steigernder Größe gewinnt ein Unternehmen an Stabilität und Attraktivität für qualifizierte Mitarbeiter, Finanzierungspartner sowie für Kunden und Lieferanten. Immer mehr mittelständische Unternehmen werden durch Akquisitionen zu größeren Einheiten zusammengeführt. Das hat zur Folge, dass Unternehmen finanziell flexibler sind, ihre Kompetenzen ausweiten und schneller wachsen können.

Durch Beteiligungen als unternehmerisch geprägter Finanzpartner ermöglichen wir diesen Unternehmen – auch zusammen mit anderen Finanzinvestoren – Expansion und dynamisches Wachstum.

Mehrheitsbeteiligung

Bei einer häufig genutzten Form der Mehrheitsbeteiligung werden die Geschäftsanteile zu 100% an eine neu zu gründende Beteiligungsgesellschaft veräußert, deren Anteile daran mehrheitlich durch die Lück Invest GmbH als strategischer Finanzpartner gehalten werden. Inhaber, Geschäftsleitungs- oder Managementmitglieder haben ggf. die Möglichkeit, sich im Zuge der Übernahme am Unternehmen zu beteiligen und bleiben so operativ und gesellschaftsrechtlich eingebunden. Insbesondere bei einer Nachfolgeregelung bietet dieses Modell den entscheidenden Vorteil, dass die mittelständische Unternehmenskultur und das Vertrauen der Mitarbeiter durch die Kontinuität in der Unternehmensleitung erhalten bleiben.

Beteiligungsstrategie

Unsere Investitionen basieren auf dem Anspruch,  grundlegend Einfluss zu nehmen und damit nachhaltige Werte zu schaffen und diese zu steigern. Durch die Langfristigkeit unserer Beteiligung tragen wir zum dauerhaften Erfolg aller Interessensgruppen bei.

Kriterien für unsere Zielinvestments sind:

  • Unternehmen mit Umsätzen zwischen 1 Mio. und 25 Mio. Euro
  • sehr gute, erfahrene und motivierte Führungskräfte und überdurchschnittlich qualifizierte Mitarbeiter
  • Unternehmen mit Wachstumspotenzial
  • Geschäftsbereiche mit erkennbarem Optimierungspotenzial
  • positive operative Ergebnisse
  • Erreichbarkeit bzw. Ausbaufähigkeit einer führenden Marktstellung mit nachhaltigen Wettbewerbsvorteilen